Prinz Bummelletzter

Sybille Hein

Prinz Bummel Letzter

Schnarchnase, Trantüte, Kriechgurke – so nennen ihn seine Brüder, denn Prinz Willibald ist der allergrößte Trödler. Immer kommt ihm etwas dazwischen, wenn er schnell sein will: Ein paar Gänseblümchen, die er pflücken muss oder ein kühler Bach, in den er die Füße tunken will. So erfährt er auch als Letzter, dass Prinzessin Fritza in Gefahr ist. Und macht sich keine zehn Butterbrote später auf den Weg zur Drachenhöhle. Dass er das entkräftete Ungeheuer nur noch umzupusten braucht – Glückssache. Das Herz von Fritza erobert er aber, weil er ihr als Einziger noch Brombeeren gepflückt und einen Flitzebogen geschnitzt hat.

In Zusammenarbeit mit Carl Hanser Verlag