Linda Wolfsgruber
»Die Tränen des Kamels«

Die poetischen Bilder zeigen die Geschichte eines einsamen Kamels, von dessen harter Arbeit und Erschöpfung und vom Propheten, der sich schließlich der Sorgen des Tieres annimmt. Eine einfühlsam erzählte Geschichte, die vom Mitgefühl für andere handelt.

Die Ausstellung befindet sich im Bücherschaubereich des Münchner Stadtmuseums..

In Zusammenarbeit mit arsEdition.

© Antonia Baginski

LINDA WOLFSGRUBER wurde in Bruneck in Südtirol geboren und ist eine international anerkannte Künstlerin. Sie hat zahlreiche Bilderbücher veröffentlicht und wurde mehrfach ausgezeichnet.


Daniela Chudzinski
»Frechvogel und Mutkröte«


 

Von der poetischen Geschichte über zwei ganz verschiedene Freunde zeigen wir die Originalillustrationen von DANIELA CHUDZINSKI in Acryltechnik.

Die Ausstellung befindet sich im Bücherschaubereich des Münchner Stadtmuseums.

In Zusammenarbeit mit dem Ravensburger Verlag.

© privat

DANIELA CHUDZINSKI lebt und arbeitet in Hamburg. Bereits während des Studiums illustrierte sie Bücher für verschiedene Verlage. Zeitweise zog es sie zum Leben, Studieren und Arbeiten nach Stuttgart, Südengland und die USA. Heute zeigt sie mit zahlreichen illustrierten Kinder- und Jugendbüchern, Ausstellungen und Lehrtätigkeiten die Vielseitigkeit ihres Schaffens.

Veranstalter

In Zusammenarbeit mit

Landesverband Bayern | Börsenverein des deutschen Buchhandels Landeshauptstadt München | Kulturreferat

Mit freundlicher Unterstützung von

Münchner Stadtmuseum Radio Mikro Bayern2 Konen EA Geese Papier CBJ Kinder- und Jugendbücher

Kontakt  |   Impressum  |   AGB  |   Home

Das Programm der
9. Münchner Bücherschau junior

Möchten Sie zu den ersten gehören, die das neue Programm der 9. Münchner Bücherschau junior studieren können? Wollen Sie den Beginn des Vorverkaufs nicht verpassen?

Wir benachrichtigen Sie einmalig direkt nach der Veröffentlichung des Programms im Frühjahr 2015 per E-Mail.


Sie bestellen keinen regelmäßigen Newsletter. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Münchner Bücherschau | Vorschau